Bestattungen Hippe & Sohn - Startseite
Bestattungen Hippe & Sohn - Startseite
 
Home
Hippe & Sohn
Leistungen
Bestattungsarten
Überführungen
Unsere Trauerhalle
Woran Sie denken
sollten
Wegbeschreibung
Kontakt / Impressum
   
 
   









 
 
     
  Das Unternehmen
 
 

1895 gründete Schreinermeister Oswald Hippe die Möbel- schreinerei. Hauptaufgabe des damaligen Unternehmens war der Bau von Möbeln, der Vertrieb von Wohnungseinrichtungen und die Durchführung von Umzügen. Als Anhang zur Schreinerei war der Bau von Särgen, deren Auslieferung und der Verkauf von Bestattungzubehör ein weiterer Geschäftszweig.
Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Möbelschreinerei in ein reines Bestattungsinstitut umgewandelt.

Das Familienunternehmen wird seit 1960 in dritter Generation von Erwin Hippe geführt. Seit seinem Tod im Jahr 2006 führt seine Ehefrau Margret Hippe das Unternehmen in seinem Sinne weiter.

Im Jahr 1983 trat der Schwiegersohn Falk Springer in das Unternehmen ein, das er heute leitet. Als Ausdruck seiner Kompetenz hat er, um seiner Verantwortung zum Beruf gerecht zu werden, den neu geschafften Handwerkstitel „Bestattermeister“ erworben.

Wandelnden Ansprüchen immer aufgeschlossen, wuchs das Unternehmen - zuletzt wurde 1996 eine eigene Trauerhalle mit dazugehörenden Aufbahrungsräumen gebaut. Heute liegt der Schwerpunkt auf den Dienstleistungen rund um Bestattungen - von der Übernahme sämtlicher Formalitäten, Überführungen, Erd- und Feuerbestattungen bis zur Seeurnenbestattung. Die individuelle Begleitung der Angehörigen steht dabei immer an erster Stelle.